Nudelmanufaktur Huber ist klimaneutral

Der Klimawandel ist die größte Herausforderung für die Menschheit seit dem Ende der Eiszeit. Weltweit besteht inzwischen Einigkeit, dass wir diesen menschen-gemachten Klimawandel dringend begrenzen müssen. 

Ein Gelingen der Emissionsminderungen hängt ganz wesentlich von dem freiwilligen und konsequenten Handeln der Wirtschaft in den Industrieländern ab. So sind auch wir bereit, Verantwortung für die Welt zu übernehmen, die wir unseren Kindern und Enkeln überlassen.

 

Aus diesem Grund hat die NUDELMANUFAKTUR HUBER die Treibhausgasemissionen der Produktion und der hergestellten Produkte erfassen lassen und durch zwei Klimaschutzprojekte für 2019 ausgeglichen. Mit diesen Zertifikaten unterstützt Harald Huber ein Photovoltaikprojekt in Indien und ein Kochofenprojekt in Ghana. Die Klimaschutzprojekte sind unter der Hoheit der Vereinten Nationen nach dem UN CER bzw. nach dem Gold Zertifikatstandard ausgewiesen. Damit ist die NUDELMANUFAKTUR HUBER eines der ersten in unserer Branche, dass seine Emissionen nach dem Kyoto-Protokoll freiwillig kompensiert.

 

#dienudelmacher #nudelmanufakturhuber #klimaneutralesunternehmen